Integrative Kindertagesstätte "Einstein"

 

Die Kindertagesstätte „Einstein“ der Lebenshilfe Neubrandenburg e.V., leistet integrative Bildungs- und Erziehungsarbeit, mit einem hohen Qualitätsanspruch.

Unsere pädagogische Konzeption basiert auf der Integration von Kindern mit besonderen Förderbedarf und den Grundsätzen des Situationsansatzes.

 

Zu unserem Haus gehören:

  • Bis zu 48 Krippenkinder im Alter von 0-3 Jahren, betreut von bis zu 9 staatlich anerkannten pädagogischen Fachkräften.
  • Bis zu 132 Kindergartenkinder im Alter von 3-7 Jahren; davon bis zu 28 Kinder mit erhöhtem Förderbedarf, betreut und gefördert von 23 staatlich anerkannten pädagogischen Fachkräften.

Die gezielte Vorbereitung unserer älteren Kinder auf die Schule führen wir in unserer „Bildungswerkstatt“ durch. Hier arbeiten wir, im Gegensatz zu unserer Arbeit in den jüngeren Kindergruppen, vorwiegend gruppenoffen. Die Gruppenräume sind werkstattähnlich eingerichtet, das heißt, es gibt Themenbereiche wie: Kreativecke, Knobelecke, Theaterecke, Bau- und Konstruktionsecke, Experimentierstudio sowie eine Bücher/Leseecke.

Alle Kinder unseres Hauses können folgende gruppenübergreifenden Angebote nutzen:
Singegruppe, Tanzgruppe, Theatergruppe, Snoezeln, Haus der kleinen Forscher, Asiasport.

An bestimmten Tagen sind auch Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Logopäden und die interdisziplinäre Frühförderung in unserem Haus tätig.

 

Was heißt für Ihre Einrichtung "Integration"?

Für das behinderte und auffällige Kind heißt das:

  • Aufhebung der Isolation
  • Erweiterung der Erfahrungsmöglichkeiten
  • Realistische Einschätzung der eigenen Möglichkeiten
  • Stärken stärken und die Schwächen schwächen

Für das nicht behinderte Kind heißt das:

  • Kennenlernen der Situation des behinderten Kindes
  • Unbefangener Umgang mit behinderten Kindern
  • Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme, Toleranz, Verständnis und Geduld

Für Eltern heißt das:

  • Erfahrungsaustausch und Beratung
  • Abbau von Isolation und Vorurteilen
  • Einbeziehung der Sonderfamilien in die Gesellschaft

Integrative Bildungsarbeit heißt für uns:

  • Gestaltung des Umfeldes der Kinder für Selbstbildungsprozesse
  • Garantie einer sicheren Partnerschaft für die Kinder
  • Akzeptanz der Kinder in ihrer Persönlichkeit
  • Bildung als Aktivität der Kinder Miteinander von Lehrenden und Lernenden
  • Professionelles, anspruchsvolles und aktuelles Arbeiten der Erzieherinnen
  • Ermöglichung des Zusammenwirkens von Familien und Erziehern im Sinne der Entwicklung des Kindes

 

Elternarbeit heißt für uns:

  • Angebot einer Krabbelgruppe für alle Kinder ab dem 4. Lebensmonat
  • Informationen der Eltern zu Themen der Erziehung, der Gesundheitsvorsorge, der Freizeitgestaltung sowie zu weiteren Angeboten unserer Einrichtung und Sensibilisierung für bestimmte Bereiche
  • Durchführung thematischer Elternabende
  • Unterbreitung von Angeboten zur gemeinsamen Freizeitgestaltung
  • Einbeziehung der Eltern in die Planung und Durchführung von Projekten, soweit dies möglich ist
  • Regelmäßige Entwicklungsgespräche und Absprachen zwischen Eltern und Erziehern, Arbeit im Elternrat

 

Anmeldungen:

- in der KiTa mittels Formular [36KB].

 

 

Kontaktdaten:

Integrative Kindertagesstätte
der Lebenshilfe Neubrandenburg e.V.
Einsteinstraße 12
17036 Neubrandenburg

Telefon: 0395 / 36 29 01 40
Fax: 0395 / 36 29 01 48

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine

22.04.2017 
Frühlingswanderung
24.04.2017 
Mitgliederversammlung
25.05.2017 Regionalkonferenz zum Bundesteilhabegesetz
10.06.2017
Straßenfest
04.11.2017
Lebenshilfefest
06.12.2017 
Benefizkonzert

 

Einweihung

Wohnen heißt zu Hause sein

Wandgestaltung